Freitag, 24.November 2017

  Home | Produktkatalog | Kontakt | Standorte | Impressum | Disclaimer | Sitemap  

Informationen:



  • Messeteilname an der INNOTRANS 2016 unterstützt durch die Europäische Union mit Mitteln aus dem EFRE

    Federnwerk, Parabelfedern, Blattfedern, Instandsetzung, Handel, Ersatzteile LKW, PKW, Bremsendienst, Federnzubehör,Werkstatt, Nutzfahrzeugteile

    Auch in diesem Jahr wird die Firma Bischoff mit einem Stand an der Messe INNOTRANS in Berlin teilnehmen. Wir sind in Halle 9, Stand 403 zu finden. Hier werden wir unsere Parabelfedern und Blattfedern für Schienenfahrzeuge, sowie technische Federn ausstellen, um unseren Bekanntheitsgrad in der Bahnbranche zu steigern und damit verbunden auch den Umsatzanteil der Bahnbranche am Gesamtumsatz zu erhöhen.

    Wir hoffen auf die Gewinnung von Neukunden für unsere Produkte und freuen uns auf interessante Gespräche mit unseren Kunden zur weiteren Festigung und ggf. Ausbau der bestehenden Geschäftsbeziehungen.

    Unsere Teilnahme an der INNOTRANS wird von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem europä,ischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) finanziell unterstützt.

    ESFRE

    Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


  • Ausbildung eines Mitarbeiters auf dem Gebiet der Energieeffizienz wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert

    Die Firma BISCHOFF wurde im Jahr 2015 nach DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert.

    Für eine erfolgreiche Zertifizierung und um den wachsenden Ansprüchen der Marktes sowie den Umweltschutzvorlagen gerecht zu werden, ist es notwendig, Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sowie Einsparungen von Ressourcen zu ergreifen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bilden wir einen Mitarbeiter auf dem Gebiet der Energieeffizienz aus. Dieser Mitarbeiter wird durch die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und der Schulungseinrichtung TEUTLOFF umfangreiches Fachwissen erlangen und dieses als Fachingenieur für Energie an das Unternehmen weiterleiten.

    Das Projekt wird aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) mitfinanziert.

    Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


  • Bachelor-Prüfung erfolgreich bestanden - Ingenieurnachwuchs bei BISCHOFF

    Mit der erfolgreichen Verteidigung ihrer Bachelorarbeiten beendeten zwei Mitarbeiter der BISCHOFF Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH ihr duales Studium an der Hochschule Harz. Während ihrer Ausbildungszeit erlernten Johannes Batzel und Michael Kuczora den Beruf des Mechatronikers und schlossen gleichzeitig den Studiengang Mechatronik-Automatisierungssysteme ab.

    Beide planten im Rahmen ihrer Bachelorarbeit die Automatisierung eines Arbeitsprozesses und gestalteten die technische Infrastruktur neuer Produktionsanlagen.

    Diese praxisnahe Arbeit ermöglicht einen direkten Einstieg ins Berufsleben.
    BISCHOFF hat beide Mitarbeiter als Betriebsingenieure Technik/Anlagen übernommen.

    Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Neues Projekt vom Fördergeber VDI/VDE Innovation + Technik GmbH freigegeben

Vom Fördergeber VDI/VDE Innovation + Technik GmbH wurde nun ein neues Projekt freigegeben. Mit mehreren Partnern des Kooperationsnetzwerkes kann das Projekt EVIAK-DG weitergeführt werden.

Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuen energieeffizienten, verschleißarmen, instandhaltungs- akustikoptimierten und kosteneffizienten Drehgestells. Gefördert wird dieses Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Ein Projekt der Initiative ZIM.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Innotrans 2016

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Fachmesse Innotrans Berlin im Jahr 2014, wird die Firma BISCHOFF auch im Jahr 2016 wieder auf der Fachmesse präsent sein.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Zukunft aus Tradition

„Zukunft aus Tradition“ ist der Leitgedanke des Buches der Maschinen und Anlagenbau in der Region Magdeburg zu Beginn des 21.Jahrhunderts.

Ein renommiertes Autorenteam, angeführt von Dr.-Ing. Günter Ihlow, hatte es sich zum Ziel gesetzt die Entwicklung des Maschinenbaus anhand erfolgreicher Unternehmen zu dokumentieren.
Es ist ein Buch voller historischer Einblicke in den Verlauf der industriellen Entwicklung zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Wir die Firma BISCHOFF fühlen uns geehrt in diesem Buch benannt wurden zu sein, und werden weiterhin für Erneuerung und Erhalt unserer Unternehmung arbeiten.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Kooperationsnetzwerk

Um Nachhaltigkeit zu sichern und neue Wirtschaftsräume zu öffnen, sind wir stets bestrebt mit angesehenen Forschungseinrichtungen zusammen zu arbeiten.

Wir haben Kooperationsvereinbarungen an verschiedenen Projekten mit der ICM- Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V und tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH.

Es werden verschiedene Entwicklungen für die Bahntechnik wie technische Lösungen für den Schienengüterverkehr angestrebt.
Innovationen, welche eine Erweiterung im Angebot darstellen sowie verbesserte Produkte und Leistungen versprechen.
Im Jahr 2015 wurde ein neuer Antrag auf Förderung für Entwicklungen im Bereich Bahnsektor gestellt.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Innotrans 2014

Auch in 2014 war die Firma Bischoff wieder mit Ihren Produkten und Dienstleistungen auf der Innotrans in Berlin präsent.

Wir haben auch in diesem Jahr wieder interessante Gespräche über die Neufertigung und Instandsetzung von Blatt- und Parabelfedern mit unseren Kunden führen können.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Q1-Lieferant der Deutschen Bahn

Nach der Qualifizierung für die Fertigung von Parabelfedern und Blattfedern für die DB (HPQ) im Jahr 2012, stand das Jahr 2013 ganz im Zeichen der Vorbereitungen für weitere Qualifikationen im Bereich der Bahnindustrie.

Ein Teil davon war das Lieferantenaudit der Deutschen Bahn. Solche Audit´s sind bei der Bahn ein fester Bestandteil der Qualitätssicherungsmaßnahmen. Während des Audit´s haben sich die Prüfer der Bahn davon überzeugen können, dass die Firma Bischoff nach den Anforderungen und Qualitätsstandards der Deutschen Bahn arbeitet und gearbeitet hat.

Anerkennung dessen ist die Erteilung der Einstufung „Q1“ für die Warengruppe „Parabelfedern, Blattfedern“.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Internationaler Qualitätsstandard IRIS

Nach der Qualifizierung für die Fertigung von Parabelfedern und Blattfedern für die DB (HPQ) im Jahr 2012 stand das Jahr 2013 ganz im Zeichen der Vorbereitungen für weitere Qualifikationen im Bereich der Bahnindustrie.
Im Focus stand hier neben anderen Dingen die Erweiterung unseres Qualitätsmanagementsystems ISO 9001 zum internationalen Bahnstandard IRIS. Zusammen mit unserem Partner für QM-Systeme haben wir uns dieser Aufgabe gestellt und konnten diese im April 2014 erfolgreich meistern. Durch Bureau Veritas wurden wir in einem fast 4-tägigen Audit überprüft und konnten das Audit mit Erfolg abschließen.

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal allen Mitarbeitern danken, die mit Ihrer täglichen Arbeit und Ihrem Engagement dies erst möglich gemacht haben.

Im Herbst 2014 werden wir dieses neue Zertifikat natürlich auf der Innotrans präsentieren und freuen uns auf viele neue internationale Konatke.

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Innotrans 2012

Erstmals konnte die Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH auf der Innotrans mit der neu erreichten HPQ an den Start gehen.
Auf der größten Branchenmesse , die alle 2 Jahre in Berlin stattfindet, haben sich alle namhaften Hersteller der Bahnbranche präsentiert.
Die Bischoff Federnwerke GmbH nutzte auch in diesem Jahr die Messe mittlerweile zum 3. Mal um die bestehenden Kundenkontakte zu pflegen und um neue Kontakte zu Interessenten zu knüpfen.
Es konnten viele interessante Gespräche geführt werden.
Wir danken allen Kunden und Interessenten für Ihren Besuch unseres Standes und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit für die Zukunft.

Auch im Jahr 2014 steht die Innotrans wieder fest auf dem Terminkalender.

 

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Bahnzulassung erfolgreich gemeistert

Wir stehen der Deutschen Bahn und unseren Kunden ab sofort als DB-zugelassener Hersteller und Dienstleister für Blattfedern und Parabelfedern zur Seite.

Nach vielen Monaten intensiver Vorbereitungen ist es nun so weit. Die Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH hat per 29.06.2012 die Herstellerbezogene Produktqualifikation (kurz HPQ) für die Herstellung von Blattfedern und Parabelfedern für Schienenfahrzeuge nach UIC-Merkbaltt 820-V und 821-V sowie DIN EN 14200 der Deutschen Bahn erfolgreich gemeistert. Damit gehören wir nun zum Kreise der Firmen, die diese Zulassung für Blattfedern und Parabelfedern erreicht haben.

Nach erfolgreichem Abschluss der zahlreichen vorgegebenen Prüfungen (Werkstoffuntersuchungen, Vermessungen etc.), Tests (Dauerschwingversuche an gefertigten Parabelfedern) und der Umsetzung der Qualitätsansprüche, freuen wir uns über den erfolgreichen Abschluss und die Erteilung der Produktqualifikation. Die HPQ erlaubt es uns nun Blattfedern und Parabelfedern auch direkt an die Deutsche Bahn liefern zu dürfen. Mit dem damit erreichten Qualitätsstandard bieten wir allen Kunden noch mehr Sicherheit für ihre Federn und freuen uns auch den Unternehmen zukünftig zur Seite stehen zu können, deren Liefervoraussetzung bisher eine DB-Zulassung war.

 

Bischoff Federnwerk und Nutzfahrzeugteile GmbH


Weiter zu älteren Informationen. >>